Dein Blick beginnt hier:

Der beste Ort für THERAPEUTEN,
um ihren Blick ganzheitlich 

zu schulen

Bist du hier überhaupt 

RICHTIG?

 

Ein Therapeut für Pferde zu werden ist ein mutiger Schritt, der viel Einfühlungsvermögen, Fokus und einen ganzheitlichen Blick auf die Ursachen hinter den Symptomen erfordert. 

Zudem hat man immer das Gefühl das einem ein Puzzleteil fehlt, um den Pferden ganzheitlich zu helfen. Ist es ein weiteres Tool, ein weiteres Zertifikat oder fehlt dir die Zusammenführung von therapeutischem Know how und dem gesundheitlichen Training?

Und hier beginnt oftmals schon das Problem! Denn, wenn dein Blick schon richtig scharf wäre und du die Zusammenführung der beiden Bereiche schon kennen würdest, dann würdest du ja nicht diese Zeilen lesen, richtig?

Ich gehe also davon aus, dass du weißt, dass der ganzheitliche, aber auch der Blick mit der Lupe wichtig sind für deinen Therapieerfolg. Genauso weißt du, dass ohne das korrekte Training deine Kunden immer wieder mit den gleichen Problemen vor dir stehen. Auch du möchtest dein Pferd so gesund und symmetrisch wie möglich reiten, um ein Vorbild für deine Kunden zu sein.

Wenn du bereits über eine oder mehrere Therapiemethoden für Pferde verfügst, dich aber schon länger dieses Gefühl beschleicht, dass dir für einen ganzheitlichen Ansatz noch ein Puzzleteil fehlt, um nachhaltig den Pferden zu helfen, dann sind diese Kurse hier wie für dich gemacht.

Bist du bereit, deinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen?

Was ist also das konkrete 

Puzzleteil?

 

Würde ich nochmals an diesem Punkt stehen, würde ich mir raten als erstes den Blick zu schulen und die Muskulären zusammenhänge im Körper mithilfe von Zahnrädern und Achsen ganzheitlich zu begreifen. Hierbei ist zunächst nicht der Blick auf Lahmheiten wichtig, sondern den Blick für die individuellen Bewegungsstrategien zu entwickeln.

Denn die meisten Blockaden, Verspannungen und auch Verletzungen des Bewegungsapparates sind einer fehlerhaften Ausbildung geschuldet. Es bringt also nichts die Blockaden zu lösen, um dann ein paar Wochen später die selben wieder zu behandeln. Wir können erst den Pferden wirklich helfen, wenn wir auch dem Reiter vermitteln können, welche Schritte er gehen sollte, damit das Pferd ein schmerzfreies und gesundes Leben hat.

Und genau da beginnt der Zauber!

Schritt 1

Entschlüssle den Code

 

Du verschaffst dir nicht nur Klarheit darüber, was es wirklich alles braucht, um individuelle Trainingspläne für deine Kunden und für dein eigenes Pferd zu entwickeln, sondern kennst auch die 6 Prinzipien von gesundem Pferdetraining.

Entschlüssle den Code für dauerhafte Gesundheit, Balance, Symmetrie und Motivation im Pferd!

Schritt 2

Entdecke die Ursache

Mit diesem Wissen kannst du 80% deiner Kunden nachhaltig helfen! Du entwickelst einen fundierten Blick und kannst somit den Pferden schnell und effizient helfen aus krankmachenden Bewegungsmustern herauszufinden. Du kannst alle Bewegungsstrategien erkennen und weißt den welchen Trainingsplan du verfolgen kannst. Es ist der erste Schlüssel für das gesunderhaltende Training.

DIY-Format

Schritt 3

Die Blickschulungsschool

Eine Reise voller Entdeckungen und Goldnuggets

Die Weiterbildung „GOLDEN MOMENTS“ richtet sich an Trainer und Therapeuten für Pferde, die die Fähigkeit entwickeln wollen, innerhalb von ein paar Minuten die Ursachen für Trainingsprobleme und Krankheiten zu erkennen oder ihren Blick verfeinern möchten. Du entwickelst Schritt für Schritt deinen Blick und bekommst das gesamte Hintergrundwissen an die Hand, um die Codes der Pferde zu entschlüsseln.

 

Die Weiterbildungen im Gruppen oder VIP-Format sind förderfähig und werden mit bis zu 90% gefördert.

Begeisterte Therapeuten

zu „DISCOVER THE CAUSE“

Die Blickfähigkeit hat sich deutlich verbessert

5/5

„Seit ich mich immer mehr mit dem Thema befasse und weiterbilde sehe ich nur noch Pferde mit Problemen und in meinem Kopf geht es drunter und drüber. Vieles was selbstverständlich war, hat keine Existenzberechtigung mehr, trotzdem möchte ich diese Brille nicht mehr absetzen, eher noch schärfer sehen 😉“

5/5
„Ich nehme – zumindest Ansätze für Lösungswege mit, wie Pferde aus Fehlhaltungen heraus finden können.
Physio allein hilft immer nur phasenweise weiter…das Gesamtpaket incl Training ist entscheidend…
In die Richtung möchte ich auf jeden Fall noch weiter aufbauen…. 🤗

„Meine Kunden sind schon seit Jahren begeistert, dass ich ihnen,
mit einem Blick auf den Punkt erklären kann,
wo die Ursache liegt und wie sie die „Probleme“ mit einfachen Übungen beheben können.“

2007 begann ich mit der Gründung einer reitweisenübergreifenden Reitschule bis 2015, danach folgten ein Trainingsstall und ein Rehazentrum. Schon immer liebte ich es der Ursache auf die Schliche zu kommen, sobald sich ein Symptom bei einem Pferd zeigte. Mit dem Buch von Stefan Stammer und der Unterstützung von Tierärzten, Osteopathen und Hufschmieden konnte sich das Puzzle zusammen fügen und die Bausteine für eine gesunde und reitweisenübergreifende Trainingsmethode wurden gelegt.

In verschiedenen Blickschulungskursen, Lehrgängen und im Mentoring durfte ich bereits viele Trainer, Therapeuten und wissbegierige Reiter begleiten.

In den Blickschulungskursen bekommst du mein kompaktes Wissen aus allen Kursen, die ich seit 2016 zu diesem Thema gegeben habe, kurz und auf den Punkt und trotzdem mit allem, was man für einen guten Unterricht oder einen effizienten Therapieplan benötigt.

Design ohne Titel

Hol dir den ersten Schlüssel zum gesunderhaltenden Training!

Warteliste Golden Moments:

Du bekommst nach dem Double-opt-in alle Informationen zur Bewerbung zugesendet. Details zu meinem Newsletterversand findest du auf meiner Datenschutzerklärung.